...so that Susi's wishes become true!!!

Spendenaufruf für Susi

Spendenaufruf "Treppenlifter" eingestellt!!

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von Susi,

komme leider erst jetzt dazu, die Website zu aktualisieren. Bitte daher um Entschuldigung!

In den letzten Tagen scheint Susi wieder etwas munterer zu werden, wenn man Lenas posts auf facebook liest. Ich werde euch daher eher "old News" statt wirklich aktuelle "News" bringen können. Bitte um Nachsicht.

Letzte Woche war ich zu einem Spontanbesuch bei Susi und ihrer Familie. Ich hatte dabei - ohne jetzt zu übertreiben - mehrmals mit den Tränen zu kämpfen, als ich Susi so gesehen hab!

Weiß nicht, wie ich das beschreiben soll. Es zerreist mir jedenfalls fast das Herz, wenn man Susi von früher her kennt und sie nun so, dem Tode näher als dem Leben, in ihrem Bett liegen sieht! Teilweise apathisch, unter den starken Medikamenten dahindösend und nur unter größter Kraftanstrengung einige Worte hervorbringend. Gott sei Dank ist sie wohl ziemlich schmerzfrei, da sie eine Morphiumpumpe gelegt bekommen hat. 

Dennoch, mittlerweile wünscht man ihr eigentlich nur noch, so friedlich, stress- und schmerzfrei wie möglich gehen zu dürfen.

Klaus und Andrea (ihre Zwillingsschwester) erzählten mir, dass sie mittlerweile zweimal gestürzt sei und nun das Bett wohl nicht mehr verlassen könne. Aus eigener Kraft jedenfalls auf gar keinen Fall mehr! Sie ist auch schon ein paar mal bewusstlos geworden und schläft die meiste Zeit nur noch.

Noch erkennt sie die Personen um sich, aber es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis auch dies nicht mehr geht. Als Klaus mir dann noch sagte, dass der Pfarrer bereits hier war, schnürte sich mir der Hals zu.

Womit wir bei der eigentlichen Nachricht sind, die wir mitteilen müssen und die ist wahrlich traurig und endgültig genug.

Klaus hat mit der Familie entschieden, nachdem sie alles überdacht und abgewogen und auch mit den Ärzten darüber gesprochen haben, dass es keinen Sinn mehr machen würde, für einen Treppenlifter zu kämpfen und um Spendern zu ersuchen. Susi wird nach Meinung aller nie mehr aus dem Bett rauskommen und nach draußen gehen können!! Diese Hoffnung muss Klaus mit Familie wohl nun endgültig aufgeben, so schwer das sicher fällt.

Somit macht aber auch ein Treppenlifter keinen Sinn mehr. Wir danken hier allen Spenderinnen und Spendern, die nochmals ihren Teil zu dem Treppenlifter beitragen wollten aus tiefster Seele und von ganzem Herzen!!

Mit dieser jetzt doch sehr sehr schnellen Verschlechterung Susis hat keiner wirklich gerechnet. Sie hat uns ja alle über so lange Zeit immer wieder mit ihrer positiven, kämpferischen und Mut machenden Art überrascht und verblüfft, selbst die Mediziner und manch anderem noch Kraft gegeben und aufgemuntert trotz ihrem schweren Schicksal. Und wer kann es einem da übel nehmen, wenn man sich dann eine gehörige Portion positive Gedanken und Hoffnungen gestattet  und nach vorne schaut und hofft, dass die Anschaffung so eines Treppenlifters doch noch Sinn ergibt und er noch einige Zeit seinen Zweck erfüllt. Sollte leider nicht so sein!

Wenn man jedoch auch bedenkt, dass die Ärzte Susi anfangs nur max. 18 Monate gegeben haben und sie mittlerweile im 4. Jahr ihrer Gehirntumorerkrankung ist, ist sie eh so etwas wie ein kleines medizinisches Wunder. Und die unglaublich zahlreiche Anteilnahme, vor allem auch in facebook, der viele Zuspruch, die Gebete und nicht zu vergessen natürlich die nicht für möglich gehaltene finanzielle Unterstützung der ganzen Spender und Spenderinnen, die die Familie Klieber erfahren durfte, wodurch sie in die Lage versetzt wurden, dass sich Susi und ihre Familie noch einige ihrer letzten Wünsche erfüllen konnten!

Lange Rede, kurzer Sinn. Wir bitten alle, auch weiterhin für Susi und ihre Familie zu beten! 

Aber bitte keine Spenden mehr zu tätigen für einen Treppenlifter!

Dieser Spendenaufruf wird mit sofortiger Wirkung zurückgenommen und eingestellt!

Wir bitten alle um Nachsicht, Entschuldigung und Verständnis, dass wir dieses Projekt für Susi aufgrund ihres sich rapide verschlechternden Gesundheitszustandes einstellen müssen!



Email
Info